Die Behandlungen

Allgemeiner Ablauf meiner Behandlungen:

  • Besprechung von Beschwerden und Erkrankungen
  • Kurzeinführung in die Behandlungstechniken
  • Reiki- oder Shiatsu-Behandlung (ca. 30-60 Minuten)
  • Auswertungsgespräch

Doch noch einige Worte mehr

Man kann’s tatsächlich kurz machen: Den Klienten empfangen, ins Behandlungszimmer geleiten, loslegen … nach der Behandlung eventuell einen neuen Termin vereinbaren, abkassieren und sich zur Ruhe setzen. Oder man kann seine Klienten auch so behandeln, wie man es sich selbst bei einem Arztbesuch immer gewünscht hat, nämlich eine entspannte Atmosphäre schaffen, Einfühlsamkeit aufbringen und Zeit für beide Seiten einrichten.

Ich bin selber bereits seit vielen Jahren in verschiedenen Arztpraxen tätig gewesen, auch in einem Altenpflegeheim und einem Krankenhaus. Und leider haben sich die Zeiten derart geändert, dass das medizinische Personal (sowohl Ärzte als auch Schwestern) den „Eid des Hippokrates“ kaum noch leben kann, weil es wirtschaftlichen Zwängen unterzogen wird. Eine derartige Entwicklung hatte ich mir damals, als ich meine Wunschausbildung zur Krankenschwester begann, niemals träumen lassen.

Mittlerweile ist viel Zeit verstrichen, ich habe im beruflichen und privaten Leben viele Höhen und Tiefen erfahren und dabei immer wieder feststellen können, wie wohltuend sich Lebensweisheit und Mitgefühl auf alle physisch-physiologischen und geistig-psychologischen Heilprozesse auswirken können. So ist mir das Kennenlernen der Lebensumstände meiner Klienten schon sehr wichtig, soweit sich meine Klienten mir gegenüber öffnen können. Und so ist es mir auch ein Bedürfnis, diverse Hinweise mitzugeben, die nicht offensichtlich etwas mit REIKI- und SHIATSU-Behandlungen zu tun haben.

Seien Sie also herzlich Willkommen bei einer Tasse Tee und einem einfühlsamen Gespräch, bevor ich mich mit meinen Fähigkeiten und Fertigkeiten daran mache, die Lebensenergie in Ihrem Körper wieder harmonischer fließen zu lassen …

… ich freue mich auf unserer Begegnung – Ihre Sabine Flatau

Wissenswertes für meine Klienten

Über die eigentliche Arbeit von Geistheilern ist in der allgemeinen Öffentlichkeit wenig bekannt – lediglich Klienten bzw. Patienten, die schon Behandlungen beansprucht haben, können über einige wenige Erfahrungen berichten. Tatsächlich sind es nicht nur gewisse Veranlagungen oder ein großes Interesse, einmal als Geistheiler tätig zu werden – es zählen auch eine gediegene Ausbildung sowie eine hohe Ethik dazu. Das von gewissen Medien verbreitete Bild über Geistheiler ist oftmals sehr oberflächlich, fachlich kaum durchdrungen und oftmals auch noch diffamierend – es entspricht zumeist nicht der Wirklichkeit:

Vor einer Behandlung muss sich der Geistheiler auf seinen Klienten bzw. Patienten mental einstimmen, die Behandlungsräume herrichten und feinstofflich reinigen, d.h. subtile Energiefelder, die sich u.a. aus der bereits hoch technisierten Umwelt und von den Gedanken und Gefühlen zahlreicher Menschen aufgebaut haben, auflösen und sachgerecht entsorgen. Diese „feinstoffliche Hygiene“ lässt sich etwa mit der Hygiene in der klassischen Medizin vergleichen. Und nach einer Behandlung erfolgt dann noch einmal eine aufwändige Raum- und Selbstreinigung sowie eine längere Verarbeitungs- und Erholungsphase. Wir nehmen uns also schon für jeden Klienten sehr viel mehr Zeit als von ihnen während einer Session überhaupt wahrgenommen wird, so dass in einer Woche kaum mehr als 5-8 Behandlungstermine vergeben und auch gesundheitlich verkraftet werden können.

Wenn Sie sich mit dem Thema „Energetischer Selbstschutz im Alltag“ einmal selber befassen möchten, was ich Ihnen wirklich sehr empfehle, darf ich Ihnen noch folgendes Merkblatt meines auf AYURVEDA- und PRANA-Behandlungen spezialisierten Fachkollegen, Dr. Jörg Listemann, zur Verfügung stellen. Zuvor noch der fachliche Hinweis, dass die PRANA-Heilung nach Choa Kok Sui im Vergleich zu einer REIKI-Behandlung nach Mikao Usui eine berührungslose Behandlungstechnik mit auch anderen Behandlungsabfolgen ist, jedoch ebenfalls zu den Geistheilmethoden zählt:

Energetischer-Selbstschutz
Reiki-Preise
Rechtsgrundlagen